Organische Chemie

Die Vorlesung in Organischer Chemie wird von Frau Dr. Kath–Schorr, Herrn Prof. Dr. Famulok und Herrn Prof. Dr. Mayer nur für Molekulare Biomediziner gehalten.

Zuerst werden etwas ausführlicher die Grundlagen besprochen (aber im Gegensatz zu AC ist ein chemisches Grundverständnis hier um einiges wichtiger und sollte sich mit Hilfe der Lehrbücher, die Grundlage der Vorlesung sind, angeeignet werden). Danach werden die aliphatischen Kohlenwasserstoffe (Alkane, Alkene und Alkine), deren Nomenklatur, Synthese, Eigenschaften & Reaktionen und dann die Aromaten (und deren Nomenklatur, Eigenschaften und Reaktionen) besprochen. Außerdem werden Stereochemie, Halogenalkane, Azidität und Basizität und viele funktionelle Gruppen behandelt (Alkohole, Amine, Carbonsäuren, Ketone, Aldehyde, Ester u.v.m.). Nach den Weihnachtsferien geht es abschließend um bioorthogonale Chemie, Perizyklische Reaktionen, Farbigkeit & Fluoreszenz und um analytische Methoden wie Massenspektrometrie, Infrarotspektroskopie und NMR.

In der vorlesungsfreien Zeit findet dann ein dreiwöchiges Praktikum statt.

zurück